Print

Print


Call for Papers: "Encounters Between the German-Speaking Countries and Asia," IVG (International Association for German Studies), Section C2, Shanghai, China, August 23-31, 2015. Deadline: July 31, 2014

We are organizing a series of papers that investigates the encounters between the German-speaking countries and Asia from the perspectives of cultural-historical, literary, and film studies. In recent years Asian-German Studies has become a subfield within German Studies. This subfield is concerned with the long history of contact between two continents. Asian-German Studies is interdisciplinary and not beholden to chronological periodization and thus mirrors contemporary academic trends. Since 2009, a series of Asian-German Studies panels has taken place at the annual German Studies Association Conference. Asia is of prime importance for current world affairs, and Shanghai, the host city of the 2015 IVG, offers the ideal opportunity to promote recognition and public awareness of Asian-German Studies.

Papers can address the following questions, amongst others:

How do Asian works represent the German-speaking countries? And how are Asian countries portrayed in German-language works?
Which Asian-German themes interest writers/filmmakers/artists in particular? Which new themes have come to the forefront in recent years?
What is the influence that the German-speaking countries have had on Asia (as regards administration, judicial system, medicine, pedagogy, military, etc.) and vice versa?
How have Germany's colonial ventures in Asia resonated in German-speaking and Asian cultures? What is Germany's colonial legacy today?
What is the history of Asian emigration to German-speaking countries?
What is it that attracts people from Germany/Austria/Switzerland to Asian countries? How did and do Germans/Austrians/Swiss experience Asia? Are the modes of mutual perception changing as a result of globalization, and how have Asian-German relations changed in recent years?

Our book, Beyond Alterity: German Encounters with Modern East Asia, edited by Qinna Shen and Martin Rosenstock, will appear with Berghahn Press in July 2014. The book is the seventh installment in the series Spektrum: Publications of the German Studies Association. We will also be happy to edit a further book in the area of Asian-German Studies.

Papers must be given in German; each speaker will have c. 20 minutes to present. If interested, please email an abstract of 250 words and a short bio of 200 words to Qinna Shen ([log in to unmask]<mailto:[log in to unmask]>), Martin Rosenstock ([log in to unmask]<mailto:[log in to unmask]>), and Petra Fachinger ([log in to unmask]<mailto:[log in to unmask]>) by July 31, 2014 (the deadline may be extended depending on the IVG's official schedule).

For further information on the conference, please visit the IVG-Shanghai website:
http://ivg2015-tongji.com/

Call for Papers: "Begegnungen zwischen den deutschsprachigen Ländern und Asien", IVG (Internationale Vereinigung für Germanistik), Sektion C2, Shanghai, China, 23-31 August 2015. Abgabetermin: 31 Juli 2014

Wir organisieren eine Reihe von Referaten, die die Begegnungen zwischen den deutschsprachigen Ländern und Asien aus kulturhistorischer, literarischer und filmischer Perspektive behandelt. In den letzten Jahren hat sich "Asian-German Studies" als ein Feld innerhalb der Germanistik etabliert. Dieses Feld umfasst die lange Geschichte kulturellen Austausches zwischen den beiden Kontinenten. "Asian-German Studies" ist interdisziplinär und epochenübergreifend und spiegelt in dieser Hinsicht auch andere gegenwärtige akademische Trends wider. Seit 2009 hat jährlich eine Serie von "Asian-German Studies" panels während der German Studies Association Conference stattgefunden. Asien ist von großer Bedeutung für das aktuelle Weltgeschehen, und Shanghai als der Standort für die 2015 IVG bietet die ideale Gelegenheit, die Anerkennung und das öffentliche Bewusstsein von "Asian-German Studies" zu fördern.

In den Vorträgen können u.a. folgende Fragen angesprochen werden:
Wie repräsentieren asiatische Werke die deutschsprachigen Länder? Und wie werden asiatische Länder in deutschsprachigen Werken dargestellt?
Welche asiatisch-deutschen Themen interessieren SchriftstellerInnen / FilmemacherInnen / KünstlerInnen besonders? Welche neuen Themen stechen in den letzten Jahren hervor?
Welche Einflüsse haben die deutschsprachigen Länder auf Asien gehabt (in Bezug auf Verwaltung, Gerichtswesen, Medizin, Erziehung, Militär, etc.) und umgekehrt?
Was ist das Echo auf die deutschen Kolonialprojekte in Asien sowohl in Deutschland als auch in Asien gewesen? Worin besteht heute das deutsche koloniale Erbe?
Was ist die Geschichte der Auswanderung von Asiaten in die deutschsprachigen Länder?
Wodurch ziehen asiatische Länder Deutsche/Österreicher/Schweizer an? Wie erlebten und erleben Deutsche/Österreicher/Schweizer Asien? Ändern sich die gegenseitigen Wahrnehmungen aufgrund der Globalisierung, und wie haben sich die asiatisch-deutschen Beziehungen in den letzten Jahren gewandelt?

Unser Buch Beyond Alterity: German Encounters with Modern East Asia, hrsg. von Qinna Shen und Martin Rosenstock, wird Juli 2014 im Berghahn Verlag erscheinen. Das Buch ist der siebte Beitrag in der Reihe Spektrum: Publications of the German Studies Association. Wir sind auch gerne bereit, ein weiteres Buch im Bereich "Asian-German Studies" herauszugeben.

Referate können nur auf Deutsch gehalten werden; pro Referat sind circa 20 Minuten vorgesehen. Interessenten, bitte schicken Sie bis zum 31 Juli 2014 ein Abstract von 250 Wörtern und eine kurze Biographie von 200 Wörtern an Qinna Shen ([log in to unmask]<mailto:[log in to unmask]>), Martin Rosenstock ([log in to unmask]<mailto:[log in to unmask]>) und Petra Fachinger ([log in to unmask]<mailto:[log in to unmask]>). (Der Abgabetermin für das Abstract könnte sich noch nach hinten verschieben, falls der offizielle IVG-Terminplan dies zulässt.)

Für weitere Information über die Konferenz, besuchen Sie bitte die IVG-Shanghai Webseite:
http://ivg2015-tongji.com/

--

Qinna Shen, Ph.D.

Visiting Affiliate Assistant Professor of German and Chinese

Department of Modern Languages and Literatures
Maryland Hall 454
Loyola University Maryland
4501 N. Charles St.
Baltimore, MD 21210

http://www.berghahnbooks.com/title.php?rowtag=ShenBeyond



*******************
The German Studies Call for Papers List
Editor: Stefani Engelstein
Assistant Editor:  Olaf Schmidt
Sponsored by the University of Missouri
Info available at: http://grs.missouri.edu/resources/gerlistserv.html