Print

Print


>
>From:  Yasemin Dayioglu-Yücel <[log in to unmask]>
>Subject: CFP: Zeitschrift f"ür deutsche Sprache 
>und Literatur (Istanbul), T"hementeil 
>Interkulturalität  in den German Studies
>
>
>Die Zeitschrift Studien zur deutschen Sprache 
>und Literatur wird seit 1954 von der Abteilung 
>für deutsche Sprache und Literatur an der 
>Istanbul Universität herausgegeben. Galt es zu 
>Anfang noch die Arbeiten der türkischen 
>Germanistik einem interessierten Publikum 
>zugänglich zu machen, hat die Zeitschrift heute 
>einen Schwerpunkt im Bereich Interkulturalität 
>und vergleichender Arbeiten (meist 
>türkisch-deutsch) aus den Gebieten Literatur- 
>und Sprachwissenschaft sowie Kulturwissenschaft 
>und Sprachvermittlung. Seit 2009 erscheint die 
>Zeitschrift zweimal im Jahr (Juni und Dezember), 
>wobei die zweite Ausgabe immer einen speziellen 
>Thementeil hat.
>
>
>
>Für die Ausgabe 2010/2 ist ein Thementeil zum 
>Schwerpunkt Interkulturalität in den German 
>Studies – aktuelle Forschungsansätze in der 
>angloamerikanischen Germanistik geplant. Der 
>Beschäftigung mit Interkulturalität seitens der 
>türkischen und deutschen Germanistik wurde in 
>der Zeitschrift für deutsche Sprache und 
>Literatur vielfach Raum gegeben. Der geplante 
>Thementeil soll nun aktuelle Forschungsthemen 
>von Germanisten aus dem englischsprachigen Raum 
>zum Thema Interkulturalität aus den Bereichen 
>Literatur, Sprache, Film und Medien sowie 
>allgemeiner Kultur zusammenführen.
>
>
>
>Vorschläge für Beiträge für beide Ausgaben sind 
>bis zum 1. August 2009 mit kurzen Angaben zur 
>Person und Kontaktdaten auf separatem Blatt an 
>die 
>E-Mail-Adresse <mailto:[log in to unmask]>[log in to unmask] 
>zu richten. Die ausgearbeiteten Beiträge müssen 
>für die erste Ausgabe (2010/1) bis Ende 
>September 2009, für die zweite Ausgabe (2010/2) 
>bis Ende Januar 2010 vorliegen.
>
>Die Beiträge, die maximal 5000 Wörter enthalten 
>und sich am MLA-Stil orientieren sollten, werden 
>von einem wissenschaftlichen Rat begutachtet.
>
>--
>Dr. Yasemin Dayioglu-Yücel
>DAAD-Lektorin
>Abteilung für deutsche Sprache und Literatur/
>Alman Dili ve Edebiyati
>Edebiyat Fakültesi
>Istanbul Üniversitesi
>TR 34459 Laleli-Istanbul
>Tel: +90 (0) 212 455 57 00/15912
>Fax: +90 (0) 212 511 43 71
>

*******************
The German Studies Call for Papers List
Editor: Stefani Engelstein
Assistant Editor:  Megan McKinstry
Sponsored by the University of Missouri
Info available at: http://www.missouri.edu/~graswww/resources/gerlistserv.html