Print

Print


>
>  >
>>Hermann von Helmholtz-Zentrum fŸr Kulturtechnik an der
>>Humboldt-Universit t zu Berlin, veranstaltet von der Forschergruppe
>>'Bild-Schrift-Zahl'
>>01.07.2004-03.07.2004, Berlin
>>
>>Konzept und Koordination:
>>JŸrgen Fršhlich (Universit t Duisburg-Essen) und Jšrn MŸnkner
>>(Humboldt-Universit t zu Berlin)
>>
>>Im Begriff des Netzes fallen Struktur und Material, Metapher und Medium
>>in eins. Unter 'Netz' verstehen wir Gewebe, soziale Verb nde,
>>Kommunikations- und Verkehrsmittel, technische Verschal-tungen,
>>Strukturen der Sprache und des Wissens. In Netzen, so glauben wir, kann
>>man sich verlieren oder neue Wege bahnen, gefangen werden oder durch die
>>Maschen fallen. Das Netz als Metapher hat Karriere gemacht!
>>
>>Als dominantes Kommunikationsmedium der Gegenwart hat das Internet das
>>Netz als Dispositiv von Wahrnehmung und Denken konkurrenzlos etabliert.
>>Es ist zum Raum geworden, in dem wir unser Wissen von und Ÿber Welt
>>anordnen.
>>
>>Interessant ist diese Entwicklung vor dem Hintergrund des
>>Spannungsverh ltnisses von technisch-medialer Konkretisierung und
>>kollektiven Phantasien, die das aktuelle Medium Internet umgeben. In
>>seiner Arbeit zu den 'Wunschkonstellationen' zeigt etwa Hartmut Winkler,
>>dass gerade die Befreiung des Denkens aus den Bedingungen der Linearit t
>>und Kausalit t von Schrift einen der zentralen Diskurse Ÿber das Netz
>>dominiert.
>>
>>Sind wir durch das Medium der Schrift immer schon gezwungen, komplexe
>>Zusammenh nge in linearer Form abzubilden, ist bereits dem
>>mittelalterlichen textus ('Gewebe') das Netz ebenso als Paradigma
>>eingeschrieben wie den sich kreuzenden und Ÿberlagernden SinnbezŸgen und
>>Sinnr umen in der Architektur der gotischen Kathedrale.
>>
>>Andererseits ist die materiale Realisation technischer Netze von der
>>symbolischen Verwendung des Netzbegriffes zu differenzieren.
>>Unsere interdisziplin re Tagung mit Vertretern aus Medi vistik,
>>Medienwissenschaft, Linguistik und Informatik will vor dem Hintergrund
>>einer Kulturgeschichte der Netzstrukturen die verschiedenen Dimensionen
>>sprachlicher, visueller und technischer Netze miteinander konfrontieren.
>>
>>
>>Denkbare Themengebiete sind:
>>
>>Kommunikationsnetze in Geschichte und Gegenwart
>>Ikonographie der Netzstruktur
>>Netzstruktur der Sprache
>>Netzstruktur des Wissens
>>Netzstruktur der Bilder
>>Netzstrukturen in der Manuskriptkultur
>>Netzstrukturen in der Buchdruckkultur
>>Technische Netze
>>Baumstrukturen und Rhizome
>>Netzstrukturen in der (sakralen) Architektur
>  >Soziale Netze


--

*******************
The German Studies Call for Papers List
Editor: Stefani Engelstein
Assistant Editor:  Karen Eng
Sponsored by the University of Missouri
Info available at: http://www.missouri.edu/~graswww/resources/gerlistserv.html